Erik ten Hag winkt Mega-Bonus bei Königsklassen-Quali

24.07.2022 um 14:24 Uhr - Update: 22:29 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty erik ten hag 220724
Foto: / Getty Images

Uniteds Coach ist von Natur aus ein sehr ambitionierter Mensch, wie seine fünf Titel mit Ajax Amsterdam belegen. Für einen zusätzlichen Ansporn sorgte der Verein durch Bonuszahlungen, die fällig werden, sobald die Red Devils für die Königsklasse qualifiziert sind. 3,5 Mio. Euro erhielte ten Hag zusätzlich zu seinem Jahresgehalt, das bei rund 10,5 Mio. Euro liegt.

Die Klubbosse wissen, dass dieser Bonus im Vergleich zu den finanziellen Einbußen, die eine weitere Saison ohne Teilnahme an der Champions League mit sich brächte, gering ausfällt. Die Sun kam beim Eintreten dieses Schreckensszenarios auf einen Verlust von über 100 Millionen Euro! Sponsor adidas würde alleine schon fast 30 Millionen Euro zurückhalten.

Langfristig würde der Imageschaden die finanziellen Sorgen weiter verstärken. Bereits jetzt tun sich die Verantwortlichen schwer damit, neue Spieler ins Old Trafford zu locken. Frenkie de Jong will beispielsweise immer noch nicht nach England wechseln, weil ihm dort die Perspektive fehlt.

Manchester United

Einzelne Stars, die Manchester noch hat, wollen – wie Cristiano Ronaldo (37) – entweder weg oder sind, wie Paul Pogba (29, Juventus Turin), längst von Bord gegangen.

In der kommenden Saison steht für United nicht weniger als das Schicksal des Klubs auf dem Spiel. Ein schweres Los für Heilsbringer Erik ten Hag. Immerhin wird es gut bezahlt.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk
Auch interessant