Manchester United :Flucht vor Der Gea? Man United möchte Dean Henderson langfristig verleihen

david de ge 2020 01 001
Foto: MDI / Shutterstock.com
Werbung

Am Ende der letzten Spielzeit war Hendersons Welt noch in Ordnung. Er zog im Kasten der Red Devils an Konkurrent de Gea vorbei und etablierte sich als neuer Stammtorhüter. In der Sommerpause erlitt der 24-Jährige dann eine Corona-Infektion, die ihn mit ihren Langzeitfolgen über zwei Monate lahmlegte.

Als Henderson im September wieder angreifen wollte, war die Position im Manchester-Tor besetzt und für ihn blieb wegen der überzeugenden Auftritte von David de Gea nur der Platz auf der Bank. Nach den 26 gespielten Partien aus der Vorsaison eine Umstellung für den Engländer, der bislang in keinem Ligaspiel ran durfte. Ausgerechnet bei der Niederlage im Carabao Cup gegen West Ham United stand er das einzige Mal zwischen den Pfosten.

Hintergrund

Die Klubverantwortlichen möchten ihrem Keeper ab dem Winter mehr Einsatzzeit verschaffen. Die Rede ist von einer 18-monatigen Ausleihe. Da Hendersons Vertrag in Manchester noch bis 2025 gilt, könnte er in der übernächsten Saison erneut um die Nummer 1 im United-Kasten kämpfen.

Newcastle United soll Interesse an dem Torhüter zeigen, der zuletzt dreimal nicht von Nationaltrainer Gareth Southgate nominiert wurde. Für Henderson wäre der Wechsel eine Chance, um Werbung in eigener Sache für die anstehende WM in Katar zu machen.

Video zum Thema