Cristiano Ronaldo voller Tatendrang - Ten Hag blockt Nachfragen zum Eklat ab

27.10.2022 um 15:59 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
cristiano ronaldo
Ten Hag suspendierte Cristiano Ronaldo wegen einer verweigerten Einwechslung für ein Spiel - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Auf Instagram machte sich Ronaldo schon einmal heiß auf die Partie gegen Tiraspol (Anstoß 21:00 Uhr): "Wieder auf Kurs, mit dem gleichen Engagement und Einsatz wie immer!", lautete sein Kommentar zu einem Bild, das ihn im Training zeigt. Verziert wurde der Text mit einem Muskel-Emoji.

Der Portugiese kehrt nach einer Aussprache mit Coach Erik ten Hag (52) zurück in den Kader der Red Devils. Im letzten Pflichtspiel gegen Chelsea (1:1) blieb Ronaldo außen vor, weil er im Match gegen Tottenham (2:0) seine Einwechslung verweigert hatte.

Vor der Europa-League-Begegnung war Ten Hag bemüht, den Wirbel um seinen Stürmer zu minimieren. "Es ist nicht schwierig. Aber wir haben alles gesagt und alle Fragen beantwortet, er war für ein Spiel ausgefallen und steht wie gewohnt wieder im Kader", gab sich der Niederländer wenig auskunftsfreudig.

Auf weitere Kommentare zum zurückliegenden Disput wolle der Trainer nicht mehr eingehen. "Ich muss es nicht mehr machen, es ist erledigt, er ist zurück, konzentriert sich auf das Spiel, es ist wichtig, dass Cristiano dabei ist."

Die von ihm so wenig geschätzte Europa League stellt momentan den einzigen Wettbewerb dar, indem Ronaldo sich die Bezeichnung 'Stammspieler' verdient hat. An den bisherigen vier Spieltagen stand der Portugiese jedes Mal in der Startelf Manchesters. Hält die Serie an?

Verwendete Quellen: thesun.co.uk
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG