Manchester United :Manchester-Legende spricht Paul Pogba nötige Reife ab

paul pogba 2018 4
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Werbung

In der 69. Minute lagen die Red Devils 1:2 hinten. Coach Ole Gunnar Solskjaer nahm Mittelfeldantreiber Pogba dennoch herunter und ersetzte ihn durch den defensiveren Nemanja Matic. Paul Scholes führt die Auswechslung auf die nachlassende Aufmerksamkeit des Franzosen zurück.

"Das größte Problem bei Paul ist seine Konzentration. Er driftet beizeiten einfach ab", erklärte Scholes bei BT Sports und spricht die fehlende Reife Pogbas an. "Wie alt ist er?28? Er ist ein wirklich erfahrener Spieler. Aber er ist einer dieser Menschen, die bis 35 die gleichen bleiben."

Hintergrund

Der Weltmeister von 2018 wolle sich stets mit seinen Gegenspielern messen und denke zu selten an den Erfolg der Mannschaft. Scholes hat für Trainer Solskjaer auch gleich einen Tipp parat, um die Leistung seines Spielers zu verbessern. "Er braucht die ganze Zeit jemanden an seiner Seite...jemanden, den er respektiert, er braucht erfahrene Leute hinter sich."

Bei Juventus Turin habe Pogba deshalb seine besten Auftritte gezeigt. "Die Erfahrung um ihn – Pirlo, Chiellini Bonucci, Buffon, ein aggressiver Coach...Er wird diese Unterstützung benötigen bis er 35 ist."

Video zum Thema