Manchester United :Mourinho klärt auf: Darum hat sich United nicht um Chicharito bemüht

Foto: Melis / Shutterstock.com
Anzeige

"Natürlich würde ich einen Spieler wie ihn immer in meinem Kader willkommen heißen, denn er braucht nicht viele Minuten, um das Tor zu treffen", machte The Special One klar.

Mourinho weiter: "Aber wir haben mit Romelu Lukaku einen jüngeren Spieler für diese Position verpflichtet, und auch Marcus Rashford kann dort spielen. Wir waren also der Überzeugung, dass wir ihn (Chicharito, Anm. d. Red.) nicht benötigten."

Javier Hernandez hatte einst bei Manchester United unter Vertrag gestanden, ehe Louis van Gaal (65) ihn an Real Madrid verlieh. Danach verpflichtete Bayer Leverkusen den Mittelstürmer für vergleichsweise günstige 12 Millionen Euro.

Mourinho hatte die Transferpolitik von Louis van Gaal unlängst indirekt kritisiert und versichert, er hätte Spieler wie Chicharito oder auch Angel di Maria nie gehen lassen.

Nun trifft Chicharito als Gegner auf United - der Superstar heuerte für 18 Millionen Euro Ablöse bei West Ham United an. Dort ist er mit acht Millionen Euro Jahresgage nun Topverdiener.

Anzeige