Manchester United :Nach Demütigung durch Mourinho: Luke Shaw meldet sich zu Wort

luke shaw
Foto: Celso Pupo / Shutterstock.com

"Im Vergleich zu Spielern wie Blind, Darmian, Ashley Young ist er gerade ganz weit hinten dran. Was sein Training angeht, seinen Einsatz, den Fokus, die Ambition – das kann man nicht vergleichen. Er ist ganz weit hinten", so lauteten die deutlichen Worte von Chefcoach Jose Mourinho in Richtung Luke Shaw.

Im folgenden Spiel wurde Shaw zwar überraschend eingewechselt, doch Mourinho sparte auch nach diesem passablen Auftritt nicht mit Kritik.

Der Linksverteidiger sei taktisch für sein Alter zu schwach, so die harten Worte des Portugiesen.

Shaw habe zwar gut gespielt, aber nur, weil er ihm ständig Anweisungen gegeben habe. "Es war sein Körper mit meinem Gehirn", so Mourinho.

Nun kündigte der heftig kritisierte Außenverteidiger an, dass er die Flinte keineswegs ins Korn werfen werde.

Hintergrund


"Ich werde erhobenen Hauptes bis zum Ende weiterkämpfen und nicht aufgeben. Ich liebe diesen Verein und ich werde alles dafür tun, hier zu bleiben", sagte der Engländer laut SKY SPORTS.

Mourinho habe gesagt, dass er "mich kämpfen sehen will", und dies werde er tun, so der 21-Jährige: "Und zwar bis zur letzten Sekunde."