Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Manchester United :Paul Pogba bekommt Rückendeckung von Didier Deschamps

  • Fussballeuropa Redaktion Sonntag, 14.10.2018

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps hat seinem kritisierten Leitwolf Paul Pogba (25) den Rücken gestärkt.

Werbung

Paul Pogba gewann unter Deschamps im Juli die Weltmeisterschaft, bei Manchester United läuft es für den Mittelfeld-Star allerdings weniger rund.

Manchester ist schwach in die neue Premier-League-Saison gestartet. Pogba ruft bisher nicht die Leistungen ab, die er im Nationaltrikot zeigte.

Pogba liegt zudem im Streit mit Teammanager Jose Mourinho (55). Von Deschamps erhält der 25-Jährige nun in der GAZZETTA DELLO SPORT Rückendeckung.

"Ganz Manchester United hat Schwierigkeiten, Pogba ist immer noch der Gleiche und einer der besten Mittelfeldspieler der Welt", sagte der Nationaltrainer am Rande des Spiels gegen Island (2:2).

Zum Zoff zwischen Mourinho und Pogba wollte sich Deschamps nicht äußern.

"Ich werde niemals die Beziehungen zwischen Spielern und Coaches kommentieren."

Paul Pogbas Vertrag bei ManUnited läuft noch bis 2021, kann per Option bis 2022 verlängert werden.

Pogba soll unglücklich sein und mit einem Vereinswechsel liebäugeln. Neben PSG und Barça wird er auch mit seinem Ex-Verein Juventus Turin in Verbindung gebracht.

Juve-Sportdirektor Fabio Paratici nahm jüngst den Wind aus den Spekulationen um eine Pogba-Rückkehr.

Deschamps, der einst selbst bei Juve kickte, will den Fans der Bianconeri die Hoffnung auf ein Pogba-Comeback aber nicht nehmen.

"Träume sind Teil des Lebens…", erklärte der ehemalige Weltklasse-Mittelfeldabräumer.

Werbung

Manchester United

Weitere Themen