Paul Scholes :Paul Pogba: Geht er nach Spanien? "Bei Real Madrid und Barça herrscht komplettes Chaos"

paul pogba 2019 03 22
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Werbung

"Warum sollte er England verlassen?", fragte der ehemalige Nationalspieler im Interview bei der Webby & O'Neill-Show auf YouTube. "Es gab Gerüchte über Real Madrid, aber die spanische Liga ist abgemeldet. Real Madrid und Barcelona, dort herrscht komplettes Chaos."

Für Scholes würde ein Wechsel in die Ligue 1 schon eher Sinn ergeben. "PSG ist vielleicht die beste Option, aber die allerbeste ist England. Die Top4-Klubs haben die besten Spieler, die besten Trainer. Also warum sollte er gehen wollen? Das macht für mich keinen Sinn."

Hintergrund

Der Vertrag von Pogba läuft nach fünf Jahren am Saisonende aus. Bisher weigert sich der Franzose eine Vertragsverlängerung zu unterzeichnen, zuletzt hieß es allerdings der 28-Jährige habe sich für einen Verbleib im Theatre of Dreams entschieden.

paul scholes 2021 1
Foto: David Ribeiro / Dreamstime.com

"Wenn er jedes Mal so gut spielen würde wie für Frankreich…"

Neben Real Madrid, Barcelona und PSG wurde auch Juventus Turin als neuer Verein Pogbas gehandelt. Wechselhafte Leistungen in den vergangenen Jahren haben Pogba häufig Kritik eingebracht.

Scholes hat ebenfalls einen Unterschied zwischen Pogbas Leistungen für Manchester United und die französische Nationalmannschaft ausgemacht: "Wenn er jedes Mal so gut spielen würde wie für Frankreich, dann muss man unbedingt versuchen, ihn zu halten."

Da Pogbas Auftritte im Verein allerdings nicht immer auf Topniveau sind, kann der Champions-League-Sieger von 1999 und 2008 die Diskussionen um den Franzosen nachvollziehen: "Man würde wahrscheinlich sagen, dass die Hälfte der Leute ihn halten will, die andere Hälfte würde es nicht so sehr jucken, wenn er geht."

Video zum Thema