Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Manchester United :Paul Pogba schlägt geballte Fan-Wut entgegen

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 14.03.2018

Paul Pogba schlägt nach dem Aus von Manchester United im Achtelfinale der Champions League gegen Sevilla der Hass einiger Fans entgegen.

Werbung

Der Franzose begann auf der Bank und kam bei der 1:2-Pleite im Achtelfinal-Rückspiel gegen Sevilla nach einer Stunde für Marouane Fellaini auf den Platz.

Da stand es noch 0:0. Bei diesem Spielstand hätte es nach dem torlosen Unentschieden im Hinspiel Verlängerung gegeben.

Doch Joker Ben Yedder brachte Sevilla mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße, Romelu Lukaku konnte nur noch den Anschlusstreffer erzielen.

Pogba zeigte keine gute Vorstellung. Während und nach der Partie entlud sich der Frust der Fans über den Franzosen auf TWITTER.

"Pogba trödelt über den Platz, er sieht so unmotiviert aus. Das ist eine schockierende Einstellung", beschwerte sich ein User.

Nach Kritik an Paul Pogba: Berater geht auf United-Legende Paul Scholes los

Manchester United in der Champions League - sei im Livestream dabei!

Ein anderer United-Fan forderte gar den Verkauf des 105-Mio-Neuzugangs aus dem Sommer 2016.

"Paul Pogba muss verkauft werden ... er ist einfach nicht gut genug. Überbewertet. Und Chris Smalling ist ein Zweitligaspieler. Am Saisonende müssen Köpfe rollen", so John McCann.

Ross Phillips beschwerte sich: "Pogbas Einstellung stinkt. Es stinkt wirklich! Er zeigt weder Leidenschaft noch Willen."

Werbung

Manchester United

Premier League


Beliebte News

Weitere Themen