Manchester United :Paul Pogba strebt ablösefreien Transfer zu Real Madrid an

paul pogba 2019 03 18
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Werbung

Wie der Daily Star berichtet, forciert der 28-Jährige seinen Abgang. Er möchte im nächsten Jahr ablösefrei zu Real Madrid wechseln, mit denen er schon seit über zwei Jahren in Verbindung gebracht wird. Die Königlichen könnten sich in diesen finanziell prekären Zeiten ein Beispiel an Paris Saint-Germain genommen haben.

Die Franzosen haben in diesem Transferfenster viele hochkarätige Spieler wie Georginio Wijnaldum und Leo Messi ablösefrei verpflichtet, um Kosten zu sparen, die sie für die Gehälter verwenden konnten.

Hintergrund

Madrid versucht im nächsten Jahr ebenso gerissen vorzugehen. Neben Pogba soll auch Kylian Mbappe nach dem Ende seiner Vertragslaufzeit ohne Ablösesumme nach Spanien wechseln.

Das gesparte Kapital soll in diesem Fall jedoch nicht für die Löhne der Neuzugänge eingesetzt werden. Vielmehr dient es angeblich der Verpflichtung von Dortmunds Erling Haaland, der Medienangaben zufolge neben Mbappe für die Königlichen stürmen soll.

Für ManUnited wäre der Verlust von Paul Pogba besonders schmerzhaft. Am ersten Spieltag gegen Leeds United (5:1) unterstrich der Spielmacher mit seinen vier Vorlagen seinen großen Stellenwert für die Red Devils.

Video zum Thema