Manchester United :Paul Pogba: Manchester United offen für Tausch-Deal mit Juventus

paul pogba 2019 03 04
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Da Paul Pogba bei Manchester United noch über einen bis 2022 datierten Kontrakt verfügt, wird er das englische Schwergewicht im Falle eines Sommer-Wechsel also keineswegs ablösefrei verlassen. United will logischerweise den bestmöglichen Deal rausschlagen.

Wie das italienische Portal CALCIOMERCATO berichtet, ist man im Old Trafford durchaus an einem Tauschgeschäft mit Juventus Turin interessiert. Aaron Ramsey oder Douglas Costa seien hierfür allerdings kein Thema.

Der Waliser und der derzeit an den FC Bayern verliehene Brasilianer sollen United von Juve angeboten worden sein. Wen die Red Devils gerne im Gegenzug für Pogba als Tauschspieler hätten, bleibt offen. In der Gerüchteküche wurde schon mehrfach über ein United-Interesse an Paolo Dybala berichtet.

Hintergrund


In United-Kreisen wird schon länger darüber gesprochen, dass Pogba, nachdem er sich dazu entschieden hat, keinen neuen Vertrag mehr zu unterschreiben, den Klub im Sommer dieses Jahres verlassen darf.

Mino Raiola lehnte sich jüngst weit aus dem Fenster und behauptete, dass es für seinen Klienten in Manchester "vorbei" sei. Der Staragent ruderte kurze Zeit später allerdings zurück und sagte zur TUTTOSPORT: "Wenn es um ihn geht, sind sie in England sensibel, vielleicht zu sensibel. Im Januar wechseln die großen Spieler nicht. Wir werden im Sommer sehen, was passiert."