Manchester United :Paul Pogba verpflichten? "Wäre für Real Madrid kein Risiko"

paul pogba 2021 8
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Werbung

Der Vertrag von Paul Pogba läuft im nächsten Sommer aus. Wie die englische Tageszeitung Daily Star berichtet, könnte der Mittelfeldspieler bereits sein letztes Spiel im Trikot der Red Devils absolviert haben. Der derzeit verletzte 28-Jährige könnte im Januar verkauft werden, spekuliert das Blatt.

Mit einem Verkauf in der Wintertransferperiode würde United noch eine Ablösesumme für den vereinsinternen Rekord-Neuzugang (105 Millionen Euro im Sommer 2016) kassieren. Wahrscheinlicher ist aber, dass Pogba das Old Trafford in acht Monaten nach Ablauf seines Vertrags verlässt.

Hintergrund

Steve McManaman legt Real Madrid eine Verpflichtung des Weltmeisters ans Herz. "Es ist ein einfacher Move für Real Madrid , ihn zu holen. Du bekommst ihn ablösefrei, also gehst du nicht wirklich ein Risiko ein", erklärte ehemalige englische Nationalspieler gegenüber Horseracing.net.

steve mcmanaman
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com

McManaman spielte einst selbst für Real Madrid, zwischen 1999 und 2003 absolvierte er 158 Einsätze für den Rekordmeister. Er sieht in Pogba einen geeigneten Erben für Modric und Co. "Real hat Luka Modric, der 36 ist und Kroos ist auch schon in seinen Dreißigern. Casemiro wird auch bald 30", erinnert der 47-Jährige an den gehobenen Altersschnitt im Mittelfeld der Blancos.

Video zum Thema