Manchester United :Paul Pogba wird zum Helden – Solskjaer begründet Startelf-Verzicht

paul pogba 2016 6
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Nach dem 1:1 im Achtelfinal-Hinspiel reichte Manchester United ein 1:0-Sieg in Mailand, um die nächste Runde in der Europa League klarzumachen. Paul Pogba traf in der 48. Spielminute, drei Minuten nach seiner Einwechslung für Marcus Rashford.

Ole Gunnar Solskjaer begründete nach der Partie den Startelf-Verzicht. "Er hat wirklich hart gearbeitet", sagte der United-Trainer. "Aber mehr als 45 Minuten waren nicht drin. Aber er wird immer besser."

Paul Pogba hat in der laufenden Saison mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. In der Premier League verpasste er die vergangenen sechs Partien mit einer Oberschenkelverletzung.

Hintergrund


Solskjaer ist froh, dass der Weltmeister zurück ist: "Das ist ein großer Schub für den Rest der Saison. Die Jungs haben ohne ihn fantastisch abgeschnitten, aber wir kennen Pauls Qualitäten."

Warum musste Marcus Rashford für Pogba bereits in der Halbzeit weichen? Solskjaer: "Marcus hatte einen kleinen Stich gespürt, wir wollten kein Risiko mit ihm eingehen, hoffentlich ist es nicht so schlimm."