Paul Scholes fällt vernichtendes Urteil über Jadon Sancho und Co.

28.02.2022 um 07:22 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
jadon sancho
Foto: MDI / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Für Paul Scholes, der den Reds Devils in den 1990ern und 2000ern mit zahlreichen Titeln zu dem Renommee verhalf, das sie heute noch besitzen, können die Ansprüche an seinen ehemaligen Arbeitgeber nicht hoch genug sein. "Schauen sie, als Klub ist es der größte Verein der Welt, denke ich, und er muss Trophäen gewinnen", fordert er bei BT Sport.

Den Grund für Manchesters schwankende Leistungen sieht der frühere Offensivspieler in der fehlerhaften Transferpolitik. "Sie geben Jahr für Jahr viel Geld für Spieler aus – wir denken manchmal, dass sie die besten Spieler sind – aber sie haben nichts gebracht."

Paul Scholes: "Wir dachten, dieses Jahr würde es ein bisschen anders werden"

Zu Beginn der Saison wurden mit Raphael Varane, Jadon Sancho und Cristiano Ronaldo gleich drei Hochkaräter gekauft. Die Erwartungshaltung im Umfeld des Old Trafford war dementsprechend hoch. "Wir dachten, dieses Jahr würde es ein bisschen anders werden", gab Scholes zu. Doch es kam anders.

Man United muss in der Premier League wegen seiner unnötigen Punktverluste verbissen um Platz vier kämpfen, um im nächsten Jahr in der Champions League vertreten zu sein. Der Vizemeister sollte sich nach Scholes' Meinung insbesondere von seinen Illusionen in Bezug auf seine jüngere und unerfahrene Generation verabschieden.

"Wir haben einige wirklich gute junge Spieler, aber diese jungen Spieler, die jeder für großartige Spieler hält, sind es noch nicht. Sie sind keine großartigen Spieler, bis sie etwas gewonnen haben." Mit seiner Kritik trifft Paul Scholes den Nagel allerdings nicht wirklich auf den Kopf.

Die jungen Spieler um Marcus Rashford und Jadon Sancho haben bereits Titel eingeheimst. Während Letztgenannter zwei Pokale mit Borussia Dortmund in die Höhe stemmte, gewann Rashford sogar schon mit Manchester vier Trophäen. Das schien der Experte bei seinem Urteil vergessen zu haben.

Verwendete Quellen: mirror.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG