Ralf Rangnick zur Causa Cristiano Ronaldo: "Warum sollte er sich verabschieden?"

04.05.2022 um 07:34 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
cristiano ronaldo
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Mit seinem 18. Saisontor war Cristiano Ronaldo einer der Wegbereiter dafür, dass Manchester United am Montagabend den FC Brentford ungefährdet mit 3:0 besiegte. Im Nachklapp war Trainer Ralf Rangnick zur Zukunft des Superstar befragt worden.

"Warum sollte er sich verabschieden? Er hat noch ein Jahr Vertrag. Soweit ich weiß, wird Cristiano nächste Saison hier sein", entgegnete Rangnick bei Stadium Astro. Im Zuge des Wechsels auf Erik ten Hag zur kommenden Saison war zuletzt oftmals davon die Rede, dass Ronaldos Zukunft in Manchester ungewiss sei.

Der Mirror hatte zudem mit der Information aufgewartet, Real Madrid sei an einer Rückkehr in diesem Sommer interessiert. Der Champions-League-Halbfinalist habe demnach großes Interesse an einem Wiedersehen mit Ronaldo, der schon von 2009 bis 2018 für die Blancos gespielt und für keinen anderen Klub in seiner Karriere derart viele Spiele absolviert hat.

Rangnick scheint davon nichts zu wissen. Ronaldo nimmt mit 24 Pflichtspieltoren in der durchwachsenen United-Saison die Ausnahmestellung ein, die man von ihm erwartet hat. Der Vertrag des 37-Jährigen läuft noch bis 2023 und kann per Option um eine weitere Saison verlängert werden.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Stadium Astro
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG