Manchester United :Rassismus? Louis Van Gaal reagiert auf harte Vorwürfe

imago louis van gaal 300721
Foto: MIS / imago images
Werbung

Rafael spielte von 2008 bis 2015 für Manchester United. In seinem letzten Jahr bei den Red Devils übernahm Louis Van Gaal den Trainerposten, der kaum noch auf den heute 31-Jährigen setzte.

Der Abwehrspieler sagte vor kurzem aus, dass er den Klub verlassen sollte, weil der neue Trainer Brasilianer hasse. Im Gespräch mit The Athletic widersprach Van Gaal nun diesen Vorwürfen.

Hintergrund

"Er (Rafael) wurde von Antonio Valencia aus dem Team gedrängt." Der neue Coach der niederländischen Nationalmannschaft machte nur sportliche Gründe für Rafaels Niedergang verantwortlich.

"Ehrlich gesagt, verlor er den Kampf gegen Valencia. Ich funktionierte Valencia von einem rechten Flügelspieler zu einem Rechtsverteidiger um."

Louis Van Gaal sah sich auch nach seinem Abschied von Manchester United bestätigt. "Valencia spielte nach meinem Weggang unter dem neuen Trainer Jose Mourinho weiter als Rechtsverteidiger, war meine Wahl also eine Falsche?"

Van Gaal bewies in der Vergangenheit, dass er Kritik (unkommentiert) einstecken kann. Rafael bezeichnete den Niederländer erst im September des letzten Jahres als den schlechtesten Trainer seiner Karriere. Beim Thema Rassismus scheint jetzt aber das Maß voll zu sein.

Video zum Thema