Manchester United :Schafprobleme: Laute Tiergeräusche zwingen Cristiano Ronaldo zum Umzug

imago cristiano ronaldo 170921
Foto: Sportimage / imago images
Werbung

Der Portugiese, der in diesem Sommer zu Manchester United zurückkehrte, zog mit seiner Familie nach nicht einmal einer Woche wieder aus seinem sieben Millionen Euro teuren Anwesen aus, weil das Blöken von Schafen ihm den Schlaf raubte.

"Während das Objekt sehr schön ist und mit auslaufenden Feldern und Waldflächen überzeugt, lag es auch in der Nähe der Schafe, die am frühen Morgen sehr laut waren", sagte eine interne Quelle der Tageszeitung The Sun.

Hintergrund

"Ronaldo ist ein echter Profi, der viel Wert auf Ruhe und Erholung nach den Spielen legt, weshalb entschieden wurde, dass es das Beste ist, wenn er und seine Familie umziehen."

Mit seiner Partnerin Georgina Rodriguez und seinen vier Kindern wird Cristiano Ronaldo von nun an eine drei Millionen teure Immobilie bewohnen, die wie seine vorherige Residenz über sieben Schlafzimmer verfügt.

Hinzu kommen unter anderem ein Swimmingpool und ein eigenes Heimkino. Für die Sicherheit sorgen Überwachungskameras, elektrische Tore und Bodyguards, die rund um die Uhr im Einsatz sind und weder Mensch noch Schaf zu nah an Ronaldos Anwesen herantreten lassen.

Video zum Thema