Manchester United :Selbstverschuldet! Edwin Van der Sar muss Gerüchte dementieren

edwin van der sar 2020
Foto: G Holland / Shutterstock.com

Ed Woodward, seit 2013 stellvertretender Vorsitzer bei Man United, wird wohl in Kürze seinen Posten räumen. Als Nachfolger des Engländers, der durch seine Mitwirkung an der Super League heftig in die Kritik geriet, wird Edwin van der Sar gehandelt. In Bezug auf seine Rückkehr zu den Red Devils erklärte der 51-Jährige im Gespräch mit dem niederländischen TV-Sender RTL 7, dass sein "Moment kommen werde".

Van der Sar sprach darüber, nicht seine gesamte Karriere als Funktionär bei nur einem Verein verbringen zu wollen. "Ich möchte nicht der Wenger oder Ferguson von Ajax werden. Ich genieße die Arbeit bei Ajax wirklich, aber irgendwann werde ich gehen", so der Niederländer. Bis dahin möchte der Geschäftsführer den Klub aus Amsterdam aber zuerst noch stärker in der Champions League etablieren.

Hintergrund

Der frühere Weltklasse-Keeper hat selbst die besten Erinnerungen an die Königsklasse. Sowohl mit Ajax Amsterdam (1995) als auch mit Manchester United (2008) konnte er den Henkelpott in die Luft stemmen. 2011 beendete Edwin van der Sar seine Karriere als aktiver Profi, nach der Champions League-Finalniederlage mit Man United gegen den FC Barcelona (1:3).

Video zum Thema