Manchester United :Cristiano Ronaldo: Bekommt er nie wieder einen Elfmeter? Solskjaer in Sorge

imago cristiano ronaldo 200921
Foto: Shutterstock / imago images
Werbung

Der Coach der Red Devils wurde nach dem Spiel auf drei strittige Situationen angesprochen, in denen Cristiano Ronaldo ein Elfmeter versagt blieb. "Zwei Strafstöße hätte United bekommen sollen, den ersten und den letzten", so Solskjaer.

Für den Norweger wurde sein Team damit zweimal benachteiligt. "Ich denke, beim ersten Mal hat der Spieler (Vladimir Coufal) sein Bein herausgestellt, sodass Cristiano reinläuft und gefoult wird." In der anderen Situation grätschte West Hams Zouma den Portugiesen im Strafraum weg, ohne den Ball zu berühren. Der Referee zeigte aber nicht auf den Punkt.

Hintergrund

Da seinem Spieler in diesen eindeutigen Momenten ein Strafstoß verweigert wurde, fragt sich Solskjaer, ob sich dieses Szenario in Zukunft wiederholt. "Hoffentlich wird es nicht so sein, dass Cristiano nie wieder einen Elfmeter bekommt."

ole gunnar solskjaer 2020 12011
Foto: daykung / Shutterstock.com

Im Netz erhält der Trainer von Manchester United unterdessen viel Zuspruch. "Ronaldo wurde in der Box gefoult. Zouma hat den Ball nicht berührt und ihn zu Fall gebracht. Lebe ich in einer alternativen Dimension?", regte sich ein Zuschauer auf Twitter gehörig auf.

Ein weiterer fasste die Lage noch einmal sachlicher zusammen: "Zwei Zouma-Fouls an Cristiano Ronaldo, die nicht gegeben wurden. Zwei Elfmeter für Manchester United."

Video zum Thema