Ersatz für Kun Agüero? :Wechsel zu Barça? Cavani spricht öffentlich nur über Manchester United

imago edinson cavani 201221
Foto: PA Images / imago images

Den vereinseigenen Medien der Red Devils gegenüber gab sich der Stürmer als Mensch, der keine langfristigen Pläne im Sinn hat: "Ich denke, eines der wichtigsten Dinge, vielleicht eines der wirklich wichtigsten Dinge hier, ist, immer auf Spiele zuzugehen und sich streng von Spiel zu Spiel darauf vorzubereiten."

Cavani scheint im Kopf noch ganz bei seinem aktuellen Team zu sein und nur wenige Gedanken an einen Transfer zu verschwenden. "Konzentriere dich auf das nächste Spiel, sammele wichtige Punkte und baue die Punktebilanz nach und nach aus, damit wir dann zur Halbzeit der Saison, die Ende Dezember kommt, sehen können, wie es aussieht.", so der Uruguayer.

Hintergrund

Edinson Cavani kann mit seiner persönlichen Saison-Ausbeute allerdings nicht zufrieden sein. Ein Spieler seines Formates verlangt natürlich mehr als die bisherigen 274 Einsatzminuten, weshalb er sich im Privaten sicherlich über das Angebot aus Barcelona gefreut haben wird. Die Katalanen haben den Südamerikaner nach Ansicht mehrerer spanischer Medienvertreter neben Ferran Torres (21, ManCity) als Topziel für den Januar ausgegeben.

Sein Wechsel in das Team von Xavi Hernandez, der händeringend einen Ersatz für den zurückgetretenen Kun Agüero sucht, würde Cavani nach der Unterschrift eines 18-Monatsvertrags 3,5 Millionen Euro Grundgehalt im ersten halben Jahr einbringen. Ab dem Sommer wären es 4,5 Mio. plus Boni.

Cavani bereits mit Barça einig

Cavani soll sich bereits dazu entschlossen haben, seine Zelte in Manchester abzubrechen. Seinen eigentlich bis Ende Juni kommenden Jahres datierten Vertrag will der Nationalstürmer dem Vernehmen nach auflösen, um im Januar ablösefrei zu den klammen Katalanen wechseln zu können.

Video zum Thema