Manchester United :Trotz Holper-Start: Manchester United wird immer wertvoller

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Er erwarte eine schwierige Saison, kündigte Manchester Uniteds Chefcoach Jose Mourinho (55) im Sommer an.

The Special One beschwerte sich zudem über ausbleibende Transfers - nur der Brasilianer Fred (25) kam für die Startelf - und die USA-Reise des Rekordmeisters.

Sportlich ist es tatsächlich der erwartete Holperstart für den Rekordmeister in der Premier League.

Am ersten Spieltag mühte sich United zu einem Sieg, am zweiten Spieltag bot man eine schwache Leistung und unterlag Außenseiter Brighton.

Der Aktienkurs der Red Devils nimmt jedoch keinen Schaden - im Gegenteil:  Seit Ende Juli stieg der Aktienkurs um 14 Prozent auf umgerechnet mehr als 20 Euro.

Manchester United wird immer wertvoller: Der Gesamtwert des Vereins beträgt bereits 4 Milliarden Dollar (3,45 Milliarden Euro). Rekord!

Innerhalb der letzten Jahre wurde der Börsenwert verdoppelt, auch weil die Red Devils viele lukrative Sponsorendeals an Land ziehen konnten.

» Riesenangst: Gerard Pique packt aus

» Solskjaer sicher: Erling Haaland nicht zu holen, war richtig

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige