United-Legende fordert: "Cristiano Ronaldo muss gehen – das wars"

24.10.2022 um 10:35 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
cristiano ronaldo
Cristiano Ronaldo sorgt bei Manchester United für Gesprächsstoff - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Obwohl Cristiano Ronaldo beim jüngsten 1:1 gegen den FC Chelsea gar nicht im Kader stand, weil er zuvor suspendiert wurde, war der Superstar Gesprächsthema Nummer 1. Gary Neville äußert sich klar gegen eine Fortführung der Geschäftsbeziehung.

"Beende es diese Woche oder schaffe einen Waffenstillstand, um zur Weltmeisterschaft zu kommen und es dann zu beenden. Denn das muss ein Ende haben", sagte Neville in seiner Funktion als Experte bei Sky Sports.

Erik ten Hag war, nachdem er erneut zur Causa Ronaldo befragt worden war, davon ausgegangen, dass Ronaldo wie vertraglich geregelt mindestens diese Saison für die Red Devils spielen wird. Neville denkt da anders als der United-Trainer.

"Das ist das zweite Mal, dass Ronaldo das Old Trafford verlässt, bevor seine Mannschaftskameraden die Umkleidekabine betreten haben. Das ist inakzeptabel", so Neville, der findet, dass United ohne Ronaldo einfach "besser dran" ist, was ten Hag auch bewusst sei.

Weiterlesen nach dem Video

Ronaldo und United sollten sich nach Nevilles Ansichten in dieser Woche zusammensetzen und die Trennung beschließen: "Cristiano ist ein zu guter Spieler, ein zu fantastischer Charakter, und der Verein muss weitermachen. Ronaldo kann es nicht akzeptieren, nicht der Star im Team von Manchester United zu sein, also muss er gehen – das wars."

Verwendete Quellen: Sky Sports
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG