United-Legende nimmt Raphael Varane nach verkorkster Debütsaison in Schutz

21.06.2022 um 13:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
raphael varane
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Nach zehn Jahren in Diensten von Real Madrid suchte Raphael Varane eine neue Herausforderung. Manchester United bot ihm die Chance, zahlte 40 Millionen Euro Ablöse und hoffte, dass der Franzose ad hoc zum Leistungsträger aufsteigt. So kam es allerdings nicht.

Wie der gesamte Verein bekam Varane – auch verletzungsbedingt – den einen Fuß nicht neben den anderen. Obwohl der 29-Jährige, immerhin amtierender Weltmeister, noch nicht überzeugen konnte, fällt das Urteil von Vereinslegende Rio Ferdinand mild aus.

Keine Gnade mit Manchester United

"Er kommt von einer Mannschaft, deren Titel zeigen, dass sie auf höchstem Niveau spielt, deren Spieler konstant ihr Bestes geben", sagt Ferdinand in seinem YouTube-Format Vibe With FIVE. "Er kommt in eine völlig andere Situation, in der die Mannschaft keine Funktionalität, kein Vertrauen, keine Führung, keine Struktur hat, um zu wissen, wohin sie gehen soll. Er ist in ein seltsames Szenario geraten. Von dieser Kultur und diesem Weltklassestandard zu dem zu kommen, was man bei United hat, ist eine große Umstellung."

Ferdinands Äußerungen sind erstens als eine kleine Hommage an Varane zu werten – zweitens aber auch als eine ziemliche Abwertung gegenüber seinem ehemaligen Verein Manchester United. Beim englischen Rekordmeister passte in der vergangenen Saison aber auch wenig bis gar nichts zusammen.

Weiterlesen nach dem Video

Gar nicht auszudenken, welchen Platz United eingenommen hätte, wenn Cristiano Ronaldo nicht 18 Tore in der Premier League erzielt hätte. Nach einer verkorksten Saison stand lediglich Rang 6 zu Buche, der immerhin für die direkte Teilnahme an der Europa League reicht.

Verwendete Quellen: Vibe With FIVE
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG