United-Transfer von Matheus Cunha – überhaupt nichts konkret

17.08.2022 um 15:37 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
matheus cunha
Foto: / Getty Images

Manchester United steht keineswegs kurz davor, Matheus Cunha unter Vertrag zu nehmen. Nach Informationen des spanischen Radiosenders Cadena SER ist Atletico Madrid nicht bereit, über den Abgang des 23-Jährigen zu verhandeln und verweist auf dessen Ausstiegsklausel.

Bis heute ist kein Angebot für Cunha Wanda in der spanischen Landeshauptstadt eingegangen, zudem soll der Stürmer glücklich bei den Rojiblancos sein. Atletico plant Cunha, der erst vor einem Jahr von Hertha BSC gekommen war, für die Gegenwart und Zukunft fest ein.

Der britische Sportradiosender talkSPORT behauptete am Dienstag, dass United unmittelbar vor einem Cunha-Transfer stehe und 50 Millionen Euro Ablöse zahlen werde. Laut Relevo weiß Atletico über das Interesse aus Manchester aber in jedem Fall Bescheid.

Für den Fall eines Wechsels soll aber viel mehr als die genannte Summe aufgerufen werden, Cunhas Ausstiegsklausel soll bei mehr als 80 Millionen Euro liegen. Zu Verhandlungen zwischen den Klubs ist es noch nicht gekommen.

Verwendete Quellen: Cadena SER/Relevo