United-Youngster Hannibal Mejbri verzichtet auf Urlaub, um Rangnick zu überzeugen

02.02.2022 um 13:23 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
imago hannibal mejbri
Foto: Pro Sports Images / imago images

Hannibal Mejbri ist mit seinen 19 Jahren bereits Nationalspieler Tunesiens. Der gebürtige Franzose weilte mit dem Heimatland seiner Eltern jüngst beim Africa-Cup, wo nach dem Viertelfinale (0:1 gegen Burkina Faso) Endstation war.

Dem Mittelfeldakteur von Manchester Uniteds Zweitvertretung hätte nach dem Turnier Urlaub zugestanden, laut den Manchester Evening News verzichtet Hannibal Mejbri aber auf die Auszeit und will sich lieber bei Ralf Rangnick für Einsätze bei den Profis empfehlen.

Mejbri soll weiterhin regelmäßig für die U23 auflaufen, aber bei der ersten Mannschaft mittrainieren. In der gerade beendeten Transferperiode gab es Leihanfragen für den 19-Jährigen – unter anderem aus der zweiten Liga – weder für den Spieler, noch für die Red Devils war aber eine passende Offerte dabei.

Mejbri verlängerte Vertrag bei United bis 2026

Mejbri war 2019 aus der Jugendabteilung des AS Monaco nach Manchester gewechselt. Zwei Jahre nach seiner Ankunft unterzeichnete er einen langfristigen Vertrag bis 2026.

Für die Profis kam der zentrale Mittelfeldspieler bisher einmal zum Einsatz. Ende Mai 2021 feierte er beim 2:1-Auswärtssieg von United bei den Wolverhampton Wanderers acht Minuten vor dem Spielende sein Debüt.

Verwendete Quellen: manchestereveningnews.co.uk