Warnung zeigt Wirkung: Louis van Gaal verhindert Timber-Transfer zu Man United

20.06.2022 um 16:23 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
jurrien timber
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Der Bondscoach traute Timber in einem Interview den Schritt zu einem großen Klub wie Manchester United durchaus zu. Allerdings warnte er gleichzeitig davor, in einem WM-Jahr zu wenig Einsatzzeiten zu bekommen und dadurch die Nominierung für Katar zu gefährden. Ein gutgemeinter Rat, der seine Wirkung nicht verfehlt hat.

Der Journalist Marcel Van Der Kraan erklärte Timbers Verhandlungen mit den Red Devils bei Sky Sports für gescheitert, obwohl diese so vielversprechend begannen. "Der Spieler war bereit, zu kommen. Die Berater des Spielers waren vor zwei Wochen in London in den Büros von Manchester United", gab der Niederländer einen kleinen Einblick.

Dann kippte die Stimmung am Verhandlungstisch allerdings, wie Van Der Kraan weiter ausführte. "Die Gespräche waren sehr gut, Geld war nie ein Problem, aber dann tauchte Louis van Gaal auf und sagte dem Spieler im niederländischen Lager: 'Wenn du dorthin gehst, denke ich, dass deine Chancen begrenzt sein könnten, für Holland bei der Weltmeisterschaft zu spielen.'" Damit scheint ein Deal in weite Ferne gerückt zu sein.

In Manchester werden die neusten Entwicklungen für enttäuschte Gesichter sorgen. Bei Ajax Amsterdam dürfte die Freude indessen riesig sein, da bereits Coach Erik ten Hag im Sommer zu United wechselte.

Weiterlesen nach dem Video

Hinzu kommen die Verluste von Noussair Mazraoui und Ryan Gravenberch (beide zu Bayern München transferiert) und der drohende Abgang von Topstürmer Sebastian Haller, der unter anderem von Borussia Dortmund umworben wird.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk
WERBUNG