Was wird aus Juan Mata? United-Edeljoker schließt zwei Optionen aus

04.04.2022 um 18:36 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
juan mata
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Wie der italienische Journalist Fabrizio Romano berichtet, kommt eine Zukunft als Mitglied im Betreuerstab von Manchester United zur neuen Saison für Mata nicht infrage. Auch zum Karriereende werde es nicht kommen.

Derzeit fokussiert sich der Spanier einzig und allein auf die laufende Spielzeit. Am Ende der Saison wird der 33-Jährige, der untere Interimstrainer Ralf Rangnick keine große Rolle spielt, dann eine Entscheidung über seine Zukunft treffen.

Mata stammt aus der Jugendabteilung von Real Madrid. Seinen Durchbruch in Spanien schaffte er allerdings im Trikot des FC Valencia. 2011 wechselte er für 26 Million Euro Ablöse von den Fledermäusen zum FC Chelsea. Seit Januar 2014 steht er bei Manchester United unter Vertrag. Am 30. Juni 2022 läuft seine Arbeitsvereinbarung aus.

Der Welt- und Europameister soll mit einer Rückkehr in die Primera Division liebäugeln. Interesse an einer Zusammenarbeit sollen sein Ex-Verein Valencia und Real Sociedad San Sebastian zeigen. Aus der Serie A wird Lazio Rom nachgesagt, Mata verpflichten zu wollen.

Verwendete Quellen: Fabrizio Romano
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG