Winter-Transfer: Champions League für Cristano Ronaldo in greifbarer Nähe

31.10.2022 um 18:59 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
cristiano ronaldo
Cristano Ronaldo könnte im Januar zu seinem Ex Verein Sporting Lissabon zurückkehren - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Laut Daily Mirror ist Sporting Lissabon daran interessiert, seinen verlorenen Sohn zurück in die Heimat zu lotsen. Der 19-malige Meister bereitet für das Winter-Transferfenster ein konkretes Angebot vor, das Ronaldo zur Rückrunde bei den Iberern auflaufen lässt.

Manchester United müsste zwar einen Teil des Gehalts übernehmen, wäre aber immerhin seinen größten Unruheherd los. Wie realistisch eine Rückkehr zu Sporting, wo Ronaldo von 1997 bis 2002 seine Fähigkeiten verfeinerte, ist, wird sich in den kommenden Wochen entscheiden.

CR7 will das Old Trafford schließlich nur für einen Klub aus der Champions League verlassen. Lissabon muss am letzten Gruppenspieltag jedoch noch um die Qualifikation für das Achtelfinale bangen.

Ten Hag beteuert: Cristano Ronaldo soll bleiben

Auf der anderen Seite betonte United-Coach Erik ten Hag (52) wiederholt, dass er seinen Angreifer trotz aller Konflikte immer noch als elementaren Teil seiner Mannschaft betrachte. Sollte Cristiano Ronaldo also den Weg zurück zu alter Stärke und in die Herzen seiner genervten Teamkameraden finden, wäre ein Transfer im Winter gewiss ausgeschlossen.

getty cristiano ronaldo 221031 2
Cristano Ronaldo hat unter Erik ten Hag keinen Stammplatz - Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Einen ersten Schritt machte der Portugiese beim 1:0-Arbeitssieg über West Ham United (Tor: Marcus Rashford) am gestrigen Sonntag. Der fünffache Weltfußballer stand erstmals seit Wochen in der Liga in der Startformation und leistete wichtige Arbeit im Spiel gegen den Ball.

Von Erik ten Hag verdiente sich der Nationalspieler ein Sonderlob für seinen Einsatz. " Er hat das getan, was wir erwartet haben: Das Pressing angeführt", so der United-Cheftrainer über seinen prominentesten Angestellten.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG