"Chapeau"

Ralf Rangnick lobt Defensivarbeit von Cristiano Ronaldo

imago ralf rangnick 061221
Foto: Sebastian Frej / imago images

"So wie wir verteidigt haben, hatten wir die Kontrolle über das gesamte Spiel, die weiße Weste war der wichtigste Schlüssel", erklärte der Coach im Anschluss der BBC und stellte dabei die Leistung eines Profis in den Vordergrund. "Übrigens, Cristiano Ronaldos Arbeit abseits des Balls, chapeau."

Rangnick, dem als ersten Deutschen ein Sieg in seiner ersten Premier League-Partie gelang, hätte nach der kurzen Zusammenarbeit noch nicht mit den großen Fortschritten seiner Mannschaft gerechnet. "Mit nur einer Trainingseinheit war ich wirklich beeindruckt. Wir haben es viel besser gemacht als erwartet", so der Interimscoach.

Manchester United

Gegen Crystal Palace spielte Man United erst zum dritten Mal in dieser Saison zu null. Im Old Trafford gelang ihnen dies zuletzt im April dieses Jahres. Die fehlende Stabilität in der Defensive konnte die stark besetzte Offensive in den letzten Wochen nicht kompensieren, sodass die Ergebnisse nicht mehr den Erwartungen des Traditionsklubs genügten. Als Folge daraus musste Ole Gunnar Solskjaer seinen Trainerposten räumen. Sein Nachfolger möchte nicht die gleichen Fehler begehen und freut sich, dass der erste Schritt geglückt ist.

"Es ist immer einfacher, auf den Dingen aufzubauen, wenn man erfolgreich ist. Wir müssen weiterhin ohne Gegentor bleiben und unsere Angriffschancen verbessern", freut sich der ehemalige Cheftrainer von Hoffenheim und RB Leipzig. Nach seiner Premiere zog Rangnick ein positives Fazit: "Insgesamt war ich sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie wir heute gespielt haben."

Durch den zweiten Sieg in Folge konnten sich die Red Devils in der Tabelle der Premier League zumindest vorübergehend auf den sechsten Tabellenplatz verbessern. Der FC Arsenal kann mit einem Erfolg gegen den FC Everton am Montagabend (21 Uhr) aber wieder am Rekordmeister vorbeiziehen.