WM in Gefahr: Jadon Sancho wird angezählt

30.10.2022 um 18:57 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
jadon sancho
Jadon Sancho (22) kassiert massive Kritik - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Gegenüber dem Radionetzwerk Talksport teilte Agbonlahor kräftig gegen den Angreifer aus. "Sancho bekommt den Ball und gibt ihn nach hinten ab. Wenn ich Luke Shaw wäre, würde ich sagen: ,Hör auf, ihn zu mir zurückzuspielen. Ich gebe dir den Ball, also nimmt jemanden mit'", echauffierte sich der ehemalige Stürmer.

Agbonlahor versteht nicht, warum Sancho plötzlich so wenig Offensivaktionen kreiert. "In Dortmund hat er das jede Woche gemacht. Ist sein Selbstbewusstsein so gering, hat er das Gefühl, dass er nicht schnell genug ist oder nicht genug Tricks drauf hat, um an jemanden vorbeizukommen?"

Über die Ursache für Sanchos Formtief wird Agbonlahor wohl noch etwas länger rätseln. Eines steht für den Engländer aber fest: Er würde seinen Landsmann nicht mit zur WM in Katar nehmen, weil dieser "meilenweit davon entfernt ist, bei der Weltmeisterschaft zu spielen."

Jadon Sancho hat bei Nationaltrainer Gareth Southgate (52) ohnehin einen schweren Stand. Die Kritik aus der Heimat verschlechtert die Ausgangslage zunehmend. Der Linksaußen machte sich zu Beginn der Saison gewiss noch berechtigte Hoffnungen auf einen WM-Startplatz.

Weiterlesen nach dem Video

Unter Erik ten Hag (52) gesetzt, wusste Sancho zunächst durchaus zu überzeugen. Danach brachen die Leistungen ein. Sein letztes Ligator erzielte der Londoner beispielsweise vor fast genau zwei Monaten gegen Leicester (1:0).

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG