Wohin zieht es Jesse Lingard? 5 Optionen gehandelt

02.06.2022 um 10:37 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
jesse lingard
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Eigengewächs Lingard muss Manchester United 22 Jahre nach seinem Vereinsbeitritt verlassen. 232 Spiele absolvierte der Offensivakteur für den Rekordmeister, erzielte dabei 35 Tore. Er gewann mit United die Europa League (2017), den FA Cup (2016), den Ligapokal (2017) sowie den englischen Superpokal (2017).

In der abgelaufenen Saison spielte er bei United kaum eine Rolle, weder unter Ole Gunnar Solskjaer, noch unter dessen Nachfolger Ralf Rangnick. Neu-Trainer Erik ten Hag hat offenbar keine Verwendung für den 29-Jährigen. Sonst hätte der Niederländer der Trennung von Lingard sicherlich nicht zugestimmt. Wohin es den englischen Nationalspieler zieht, ist noch nicht endgültig geklärt.

Lingard zu West Ham?

West Ham United zeigte im vergangenen Sommer großes Interesse an einer festen Verpflichtung, nachdem Lingard in der Rückrunde 2020/2021 auf Leihbasis bei den Hammers mit neun Toren in 16 Ligaspielen geglänzt hatte. United verweigerte allerdings die Freigabe.

West Ham wird nun erneut als Interessent gehandelt, nach Informationen der Tageszeitung Sun wird Teammanager David Moyes "seine Pläne, ihn zu verpflichten" allerdings "wahrscheinlich nicht vorantreiben."

Weiterlesen nach dem Video

Schlägt Newcastle United zu?

Laut Sun ist ein Wechsel zu den neureichen Magpies aus Newcastle ebenso eine Möglichkeit wie ein Transfer in die Serie A. Juventus Turin, der AC Mailand und Inter Mailand sollen sich mit dem ablösefreien Nationalspieler beschäftigen. Ein Wechsel nach Italien ist für Lingard zwar nicht ausgeschlossen, der Boulevardzeitung zufolge bevorzugt er allerdings einen Verbleib in der Premier League.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG