Manchester United :Wunschverteidiger sagt schweren Herzens ab - jetzt lockt Mourinho Marc Bartra

jose mourinho real madrid bank
Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Werbung

Für 35 Millionen Euro holte Manchester United den Schweren Victor Lindelöf von Benfica Lissabon zur neuen Saison. Der 22-Jährige soll nicht der letzte Neue für die Abwehrzentrale des Rekordmeisters sein.

Als zukünftigen Partner und Konkurrenten für Victor Lindelöf und Innenverteidiger-Kollege Eric Bailly hatte Jose Mourinho (54) sich Michael Keane vom FC Burnley ausgeguckt.

Hintergrund

Der Abwehrakteur, der einst bereits für United kickte, sollte zurück ins Old Trafford kommen. Doch er entschied sich gegen Manchester United und für einen Wechsel zum FC Everton.

Bei den Toffees sieht der 24-Jährige bessere Entwicklungschancen, auch wenn ihn die Rückkehr nach Manchester reizte.

"Manchester United ist der Verein meiner Kindheit, aber manchmal darf man nicht auf sein Herz hören, sondern daran denken, was das Beste für einen ist", sagte Keane.

Der Keane-Deal ist geplatzt – nun will Jose Mourinho einen Ersatz aus der Bundesliga holen: Marc Bartra von Borussia Dortmund.

Laut MANCHESTER EVENING NEWS und AS hat der portugiesische Starcoach den BVB-Innenverteidiger als idealen Neuzugang für seine Defensivabteilung ausgeguckt.

Laut dem Radiosender RAC1 gab es bereits eine Kontaktanfrage von United beim BVB.

Allerdings muss sich United darauf einstellen, dass sie auch bei Bartra abblitzen. Dass Dortmund seinen spanischen Nationalverteidiger abgibt, ist so gut wie ausgeschlossen.

Die Schwarzgelben sind zufrieden mit Bartra und wollen ihn im Signal Iduna Park halten. Sein Vertrag ist noch bis 2020 gültig und enthält keine Ausstiegsklausel.

Video zum Thema