Xavi Simons heiß begehrt: Zwei neue Interessenten klopfen an

14.03.2023 um 11:58 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
xavi simons
Xavi Simons ist einer der besten Spieler der Eredivisie - Foto: / Getty Images
Aktuelles Video über Manchester United

Paris Saint-Germain wird bereits seit Monaten nachgesagt, zur neuen Saison wieder mit Xavi Simons zusammenarbeiten zu wollen. Dank einer Vertragsklausel kann PSG seinen Ex-Spieler für 12 Millionen Euro zurückholen, wenn Simons einwilligt.

PSV Eindhoven hofft auf eine Vertragsverlängerung mit dem ehemaligen Barça-Jugendspieler, will ihm die PSG-Klausel "abkaufen." Interesse an Simons bekundet italienischen Medienberichten zufolge auch Juventus Turin.

Wie der Transferreporter Ekrem Konur nun in Erfahrung gebracht hat, haben auch die Red Devils aus Manchester Simons auf dem Zettel. Bei United könnte Simons unter seinem Landsmann Erik ten Hag arbeiten. Aber auch Ligarivale Newcastle United streckt angeblich seine Fühler aus.

getty xavi simons 23031355
Simons machte seine ersten Profischritte bei PSG - Foto:

Xavi Simons Leistungsträger von PSV Eindhoven

Xavi Simons wechselte im vergangenen Sommer ablösefrei von PSG zu PSV Eindhoven. Unter Trainer Ruud van Nistelrooy glänzt der Offensivspieler. In wettbewerbsübergreifend 37 Partien erzielte er 15 Tore und lieferte acht Vorlagen.

Am Wochenende lieferte Simons, der nach Barça-Legende Xavi Hernandez (43) benannt wurde, gegen Cambuur einen Treffer und eine Vorlage und sicherte sich damit zum wiederholten Mal einen Platz in der Mannschaft der Woche des niederländischen Fachportals Voetbal International.

Verwendete Quellen

Ekrem Konur