"Zeichen des Respekts" :Andros Townsend begründet Imitation von Cristiano Ronaldo

imago cristiano ronaldo 041021
Foto: Shutterstock / imago images
Werbung

Der 30-Jährige ahmte nach seinem Tor den Jubel von Cristiano Ronaldo nach, was dieser anscheinend alles andere als lustig fand. Der Portugiese wollte mit Townsend zunächst keinen Trikot-Tausch vollziehen, bis dieser ihm seine Aktion näher erklärte.

"Dieser Mann ist mein Idol", sagte Townsend nach der Partie. "Es war kein Imitieren, es war bloß ein Zeichen des Respekts für den Mann, der meine Karriere beeinflusst hat. Ich wuchs damit auf, Cristiano Ronaldo spielen zu sehen, und verbrachte Stunden auf dem Trainingsgelände damit, seine Techniken nachzuahmen."

Hintergrund

Sein großes Vorbild könnte wegen der mangelhaften Ausführung allerdings falsche Rückschlüsse gezogen haben. "Vielleicht hätte ich den Jubel länger üben sollen, weil er wirklich nicht gut war." Nach einem Gespräch mit Ronaldo bekam Townsend dann sein ersehntes Trikot.

Auf Instagram berichtete er später von seiner Eroberung und postete die Worte: "Nichts als Respekt für den GOAT". Mit dem Wort GOAT ist der Greatest of all Time – also der beste Spieler aller Zeiten – gemeint.

Video zum Thema