Anzeige

Manchester United :Zoff mit Mourinho? »Schweinsteiger hat nur Positives von United berichtet

bastian schweinsteiger manchester united
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Bastian Schweinsteiger habe über Manchester United "nur Positives berichtet", erklärte Chicago-Geschäftsführer Nelson Rodriguez gegenüber SKY SPORTS NEWS HQ.

"Er hatte eine große Zuneigung zu den Fans, aber auch zu seinen Mannschaftskollegen und dem Management."

Mourinho hatte Schweinsteiger im Sommer in die Zweitvertretung der Red Devils degradiert. Der Weltmeister von 2014 kämpfte sich zwar in den Kader der ersten Mannschaft zurück, kam allerdings nur 134 Minuten zum Einsatz.

Am Dienstag verkündete der Superstar, dass er in die Major League Soccer zu Chicago Fire wechselt. Der Grund: Die geringen Spielanteile beim englischen Rekordmeister.

"Er glaubt, dass er mehr hätte spielen sollen. Er ist erst 32 und in guter Verfassung", erklärte Nelson Rodriguez.

Nun soll Schweinsteiger seine Erfahrung bei Chicago Fire einbringen. "Wir glauben, dass Bastian uns zu einer besseren Fußball-Mannschaft machen wird", so der Fire-Manager.

Bastian Schweinsteiger könnte sein Debüt für Chicago Fire am 1. April geben. Dann steht das Spiel gegen Montreal Impact auf dem Programm.

Folge uns auf Google News!