AS Rom :Mancini verrät: Daniele De Rossi wollte zu ManCity


Roma-Legende Daniele De Rossi stand laut Roberto Mancini einst vor einem Wechsel zu Manchester City.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 04.03.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Nach Francesco Totti, der seine Laufbahn 2017 beendete, gilt Daniele De Rossi als größte Roma-Legende der vergangenen Jahrzehnte.

Der defensive Mittelfeldakteur widerstand vielen Versuchungen, wurde unter anderem von Juventus Turin umworben.

Wie Roberto Mancini nun verrät, lockte auch Manchester City den italienischen Nationalspieler.

Mancini, von Ende 2009 bis 2013 Cheftrainer der Sky Blues versuchte seinen Landsmann höchstpersönlich von einem Transfer ins Etihad Stadium zu überzeugen.

"Wir haben eine ganze Nacht in Rom verbracht, um zu reden", erklärte der Nationaltrainer gegenüber IL MESSAGGERO.

"Es war alles geklärt, aber in letzter Minute machte er einen Rückzieher. Er rief mich an und erklärte mir, dass er es nicht durchziehen könne", so Mancini.

Diese Absage nahm Mancini nicht sehr gut auf. " Ich war verletzt und wütend", berichtet der 54-Jährige von seinen Gefühlen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige