Anzeige

Mancinis Plan :Barça-Stürmer soll Poldi ersetzen

roberto mancini mancity
Foto: Laszlo Szirtesi / Shutterstock.com
Anzeige

Wie das Fachblatt Sport aus Barcelona berichtet, steht Barça-Eigengewächs Pedro Rodriguez auf der Wunschliste des italienischen Übungsleiters.

Mancini habe Inter-Eigentümer Erick Tohir aufgefordert, Verhandlungen mit Barcelona aufzunehmen. Das Ziel: Pedro Rodriguez soll im kommenden Sommer nach Mailand geholt werden.

Das Arbeitspapier des Flügelstürmers im Camp Nou ist noch bis 2016 gültig. Am Saisonende könnte es zur Trennung kommen.

Der spanische Nationalstürmer hatte zuletzt angedeutet, dass er mit seiner Rolle als Edel-Backup für Suarez, Neymar oder Messi unzufrieden ist.

Inter Mailand könnte den Angreifer von den Kanaren mit der Aussicht auf einen Stammplatz locken. Der Barça-Stürmer soll offenbar als Nachfolger von Lukas Podolski ins San Siro kommen.

Inter hat den deutschen Nationalstürmer im Winter vom FC Arsenal ausgeliehen, bisher konnte Prinz Poldi sich aber noch nicht für einen langfristigen Vertrag empfehlen.

Derzeit sieht es nicht danach aus, dass Podolski auch in der nächsten Saison für die Nerazzurri auf Torejagd geht.

Die italienische Presse hat sich auf den Ex-Gunner eingeschossen, Chefcoach Mancini forderte zuletzt öffentlich eine Steigerung von Poldi.

Folge uns auf Google News!