Manchester City :ManCity jagt Gaucho-Juwel - Deal über Umweg Spanien?


Gerücht Als einer der größten Klubs Europas verfügt Manchester City über eines der weitreichendsten Scoutingnetzwerke. Auf dem argentinischen Spielermarkt tut sich eine interessante Option auf.

  • Andre OechsnerMontag, 22.04.2019
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Manchester Citys Kaderdirektion treibt die Planungen für die neue Saison voran.

Im Zuge dessen taucht offenbar Thiago Almada auf dem Index der Vereinsspäher auf.

Geplant sei laut SUN ein Angebot in Höhe von immerhin 23 Millionen Euro. Nicht wenig für ein 17 Jahre altes Talent aus Argentinien, das noch bis 2021 bei Velez Sarsfield unter Vertrag steht.

Almada rückte erst im vorigen Sommer in die Profimannschaft auf, durfte bei 16 Einsätzen mit drei Toren und zwei Vorlagen aber schon eine Menge guter Partien abliefern.

Ebenso wie dem FC Chelsea droht ManCity jedoch eine Transfersperre.

Dem Bericht zufolge streben die Skyblues deshalb einen Deal mit dem FC Girona an, der als einer der Partnervereine des englischen Riesen gelistet ist.

Der Plan: Almada ist vorerst in ein Transfergeschäft mit den Spaniern verwickelt, um nach Ablauf der Sperre nach Manchester übergeben zu werden.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige