FC Bayern :Manuel Neuer erhält Sonderlob vom Bayern-Boss

manuel neuer 2020 01 005
Foto: MDI / Shutterstock.com

Bayern Münchens Noch-Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat Manuel Neuer ein Sonderlob ausgesprochen.

"Ich habe ja alle erlebt: Sepp Maier, Oliver Kahn - und jetzt Manu. Ich habe größten Respekt vor Sepp und Oli, die waren absolute Weltklasse", schwärmte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters im MÜNCHENER MERKUR und in der TZ.

"Aber was Manuel geleistet hat, war noch mal etwas anderes: Er hat das Torwartspiel auf ein neues Niveau gehoben."

Deswegen und auch trotz der Verpflichtung von Alexander Nübel will Bayern München mit seinem Kapitän unbedingt verlängern.

"Wir wissen, was wir an ihm haben", betonte Karl-Heinz Rummenigge. Der Vertrag des 33-Jährigen läuft noch bis 2021.

Hintergrund


Von Abgabe des Weltmeisters von 2014 ist also keine Rede. Und warum dann die Verpflichtung von Alexander Nübel? Weil er auf dem Markt war.

"Mal ehrlich", erklärte Rummenigge den Transfer, "wir wären ja im falschen Film, wenn wir einen Spieler, der als der beste Nachwuchstorhüter gehandelt wird, der ablösefrei auf dem Markt ist, nicht holen wollen würden. Das hat Hasan Salihamidzic sehr gut und richtig gemacht."

Der Schalker Schlussmann wechselt im Sommer an die Isar, hat dort aber kaum Chancen auf Einsätze. Manuel Neuer hatte schon klargestellt, dass er freiwillig nicht auf Spiele verzichten werde.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!