Anzeige

FC Bayern :Manuel Neuer hält sich Auslandswechsel offen

manuel neuer fc bayern 6
Foto: Kostas Koutsaftikis / Shutterstock.com
Anzeige

Erfahrungen im Ausland durfte Manuel Neuer in seiner bisherigen Karriere noch nicht sammeln.

Vor Jahren kamen Gerüchte um einen Wechsel zu Manchester City auf, auch Real Madrid soll einmal interessiert gewesen sein. Vom FC Bayern konnte sich Neuer allerdings nicht loslösen.

"Ich habe nie gesagt, dass ich meine Karriere unbedingt in Deutschland beende", sagt Neuer im Gespräch mit dem KICKER.

Gleichzeitig schiebt er hinterher, dass er nie gesagt habe, dass er die Bayern verlassen werde.

"Was ich für die Nationalelf gesagt habe, gilt für meine Karriere: Wenn ich mich gut fühle, wenn ich gebraucht werde und weiß, dass ich Leistung zeigen kann, will ich spielen, solange es Spaß macht. Ich fühle mich bei Bayern wohl und habe mit der Mannschaft Ziele. So soll es vorerst weitergehen", so Neuer.

Neuers Vertrag läuft im Sommer 2021 aus. Dem Vernehmen nach soll die Kooperation in Bälde bis 2023 verlängert werden.

Überdies steht mit Alexander Nübel, der von Schalke 04 kommen soll, der Neuer-Nachfolger bereits in den Startlöchern.

Im Jahr 2023 wäre Neuer bei Vertragsende 37 Jahre alt. Zeit, um die Karriere außerhalb der deutschen Landesgrenze ausklingen zu lassen?

"Das halte ich mir offen", stellt er klar. "Aktuell kann ich es mir nicht vorstellen, im Ausland zu spielen; aber bei der Schnelllebigkeit des Geschäfts weiß man nie. Vielleicht packt es mich noch."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige