FC Bayern :Manuel Neuer zieht den Hut vor Niko Kovac

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Das erste Spiel ohne Niko Kovac an der Seitenlinie hatte der FC Bayern ohne Glanz mit 2:0 gegen Olympiakos Piräus gewonnen.

In der Nachbetrachtung wurde Manuel Neuer zur Kovac-Entlassung befragt – und äußerte sich mit der eher selten gewordenen Portion Herzlichkeit.

"Ich ziehe menschlich den Hut vor Niko und Robbie (Ex-Co-Trainer Robert Kovac; Anm d. Red) wie sie sich verabschiedet haben", sagte Neuer.

"Ich denke, dass jeder Spieler, wenn er dem Robbie oder Niko begegnet, ihnen in die Augen schauen kann und zusammen einen Kaffee trinkt."

Bevor Interimstrainer Hansi Flick seine erste Einheit am Dienstagmorgen abhalten konnte, verabschiedeten sich die Kovac-Brüder persönlich von der Mannschaft. Dabei hätten viele Spieler schlucken müssen, wusste Flick im Anschluss zu berichten.

Neuer konstatierte derweil einen emotionalen Abschied von seinem inzwischen ehemaligen Trainer. "Man wünscht dem Ex-Coach dann alles Gute, weil man ja auch eine schöne Zeit zusammen gehabt hat", so Neuer über Kovac, der eineinhalb Jahre Trainer des FC Bayern war.

Anzeige

Die Schuld an der Entlassung schiebt der Münchner Kapitän auch sich selbst und seinen Teamkollegen zu.

"Wenn wir erfolgreich gespielt hätten, wäre das nicht passiert", sagte Neuer.

» Bayern-Boss sicher: Lewandowski kann Uralt-Rekord von Gerd Müller knacken

» Robert Lewandowski: Das war sein härtester Gegenspieler

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige