Anzeige

Premier League :ManUnited patzt - City klettert

ryan giggs 2
Foto: Pal2iyawit / Shutterstock.com
Anzeige

Die Mannschaft von Coach Manuel Pellegrini gab sich bei West Ham United keine Blöße und siegte 3:1. Superstar Kun Agüero stellte die Weichen mit einem Doppelpack auf Sieg (16./51.).

Nachdem der Portugiese Ricardo Vaz Te den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer erzielt hatte (58.), keimte am Boleyn Ground Hoffnung auf. Doch David Silva machte zehn Minuten vor Spielende alles klar (80.).

ManCity klettert in der Tabelle durch den Sieg auf den vierten Platz. Dort würde auch Manchester United gerne stehen. Doch die Red Devils belegen mit elf Punkten lediglich den achten Rang.

Nachdem katastrophalen Saisonstart konnte der Rekordmeister auch am Samstag nicht überzeugen. Gegen Southampton sahen die Fans im Old Trafford lediglich ein mageres 1:1-Unentschieden.

Dabei hatte Robin van Persie die Hausherren in der ersten Halbzeit in Führung gebracht (26.). Doch kurz vor dem Ende der Partie sorgte Adam Lallana mit seinem Treffer in der 89. Spielminute zum 1:1-Endstand für Entsetzen bei United.

Folge uns auf Google News!