FC Barcelona :Marcelo Gallardo als Valverde-Erbe? Barça dementiert Kontakt

Foto: Imaxe Press / Shutterstock.com
Anzeige

Der FC Barcelona ist holprig in die neue Saison gestartet, da werden schnell Nachfolger für Ernesto Valverde gehandelt. Genannt wurde zuletzt der Marcelo Gallardo.

Die Katalanen haben in der SPORT jedes Gerücht dementiert, wonach der Argentinier bald neuer Trainer von Lionel Messi und Co. werden wird. Man habe weder Kontakt zu ihm noch zu seinen Beratern gehabt, heißt es.

In Argentinien tauchten Berichte auf, dass Marcelo Gallardo bald Ernesto Valverde beerben könne, der in der Kritik steht.

Der 43-Jährige ist seit 2014 Trainer von River Plate und hat mit dem Hauptstadtklub unter anderen zweimal die Copa Libertadores und einmal die Copa Sudamericana gewonnen. Sein Vertrag in Buenos Aires läuft noch bis 2021.

Als Spieler stand Gallardo zweimal in Europa unter Vertrag: Mit dem AS Monaco wurde er 2000 französischer Meister, mit Paris Saint-Germain gewann er acht Jahre später den Ligapokal.

Als Trainer wurde er bei seiner ersten Station gleich uruguayischer Meister.

Anzeige

Zuletzt hatte Pep Guardiola Gallardo in den höchsten Tönen gelobt und dessen Nichtberücksichtigung bei der Wahl um Welttrainer kritisiert.

"Ich verstehe nicht, wie Gallardo nicht als einer der besten Trainer der Welt nominiert wird", sagte der Coach von Manchester City bei TNTSPORTS.

» Arturo Vidal richtet mahnende Worte an Ousmane Dembele

» Carles Perez will Pedro Rodriguez nacheifern

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige