"Der Beste der Welt" :Marcelo trauert Cristiano Ronaldo hinterher

marcelo real madrid 8
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Anzeige

117 Millionen Euro flossen im vergangenen Sommer für Cristiano Ronaldo auf das Konto von Real Madrid.

Einen neuen Superstar holte Real für diese Summe nicht. Das Geld wurde in junge Spieler investiert.

Bereits vor Cristianos Abschied tütete Florentino Perez (71) die Verpflichtungen der beiden brasilianischen Supertalente Vinicius Junior und Rodrygo für insgesamt 106 Millionen Euro Ablöse ein.

Real Madrid könnte die Dienste Cristiano Ronaldo aber weiterhin gebrauchen. Das glaubt zumindest Marcelo.

Der Linksverteidiger: "Cristiano ist mein ehemaliger Mannschaftskollege und auch mein Freund. Wenn der beste Spieler der Welt nicht mehr da ist, dann vermisst man ihn."

Gegenüber CLUB DEL DEPORTISTA ergänzte er: "Jede Mannschaft hätte Cristiano gerne bei sich, aber Madrid wird immer Madrid sein und wir haben auf jeder Position die besten Spieler."

Marcelo will auch ohne CR7 an seiner Seite seinen "Beitrag leisten, damit unsere Geschichte noch größer wird."