Real Madrid :Marco Asensio: Real lehnte 180-Mio-Angebot ab


Marco Asensio (23) soll weiterhin für die Zukunft von Real Madrid stehen. Kein Wunder, dass die Königlichen auch hohe Angebote ablehnen.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 29.04.2019
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Unter Zinedine Zidane schaffte Marco Asensio vor zwei Jahren den Durchbruch bei Real Madrid.

Der Jungstar beeindruckte unter anderem in der Supercopa de Espana mit einem Traumtor gegen Barça.

Zidane zog den Youngster etablierten Stars wie James Rodriguez oder Gareth Bale vor. Asensio wurde als "neuer Cristiano Ronaldo" gehandelt.

Nach dem Abschied des fünffachen Weltfußballers zu Juventus Turin im vergangenen Sommer sollte Asensio der Sprung zum Superstar und Führungsspieler gelingen.

Doch Asensio spielt - ebenso wie der Großteil des Real-Kaders - eine schwache Saison. In der Primera Division erzielte er nur einen Treffer.

Dennoch setzt Real Madrid offenbar voll auf den gebürtigen Mallorquiner. Die Wertschätzung der Blancos zeigt sich auch in einer abgelehnten Offerte.

Video zum Thema

"Letztes Jahr hat Real Madrid Angebote in Höhe von 180 Millionen Euro abgelehnt", verriet Asensios Berater Horacio Gaggioli gegenüber ESPN.

Asensio soll beim FC Liverpool und Juventus Turin auf der Wunschliste stehen, doch der spanische Nationalspieler will nicht weg.

"Marco sagt, dass er bei Real Madrid sehr glücklich ist. Er will dort Erfolg haben", betonte sein Berater. Asensio konzentriere sich nur auf Real.

Asensios Vertrag im Estadio Santiago Bernabeu ist noch bis 2023 gültig.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige