Paris Saint-Germain :Marco Verratti bestätigt Angebot des FC Barcelona

Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

288 Spiele, 22 Titel: Marco Verratti ist bereits in jungen Jahre eine Legende von Paris Saint-Germain. Sieben Jahre spielt der Italiener bereits für PSG.

2016 dachte der Nationalspieler allerdings über einen Vereinswechsel nach. Der große FC Barcelona klopfte damals an, suchte einen Nachfolger für Xavi Hernandez.

"Es stimmt, dass es eine Anfrage gab. Ich denke, es ist normal, dass man sich über so etwas eine Weile Gedanken macht", sagte der italienische laut CALCIOMERCATO gegenüber L'EQUIPE auf ein Angebot des FC Barcelona angesprochen.

Zum Wechsel kam es allerdings nicht, vor allem, weil Paris Saint-Germain dem Mittelfeldregisseur die Freigabe verweigerte.

PSG verlängerte nach der Absage an Barça den Vertrag mit Verratti vorzeitig bis 2021 und stattete ihn mit einer Gehaltserhöhung aus.

Verratti trennte sich wenige Monate nach dem gescheiterten Wechsel zum FC Barcelona von seinem Berater und heuerte den berühmt-berüchtigten Spielervermittler Mino Raiola an.

» Wegen Kylian Mbappe: PSG-Manager genervt von Real Madrid

» Kylian Mbappe: Real Madrid plant Weltrekord-Transfer

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige