Inter Mailand :Marcos Alonso auf dem Einkaufszettel seines Ex-Chefs

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

In den vergangenen Wochen deutete so einiges daraufhin, dass sich Marcos Alonso im Winter einen neuen Verein suchen kann.

Der Linksverteidiger verpasste die letzten fünf Ligaspiele – Trainer Frank Lampard nominierte ihn nicht mal mehr für das Aufgebot.

Das Portal CALCIOMERCATO schreibt nun, dass Inter Mailand Interesse an dem Defensivmann des FC Chelsea signalisiert. Über das angeblich lose Interesse scheinen die Bemühungen des Serie-A-Spitzenreiters aber noch nicht hinauszugehen.

Alonso würde in Mailand erneut mit Antonio Conte zusammenarbeiten, mit dem er im Londoner Shirt bereits Englischer Meister wurde sowie den FA Cup gewann.

Der 28-jährige Spanier wäre allerdings nur gegen eine Ablöse zu haben. Sein Vertrag an der Stamford Bridge besitzt noch Gültigkeit bis 2023.

» Ashley Young folgt Romelu Lukaku und Alexis Sanchez

» Conte erklärt: Warum Alexis Sanchez derzeit keine Rolle spielt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige