Atletico Madrid :Marcos Llorente präsentiert sich freudetaumelnd

marcos llorente 2018
Foto: Marcin Kadziolka / Shutterstock.com

Alvaro Morata versetzte dem FC Liverpool mit seinem Treffer in der Nachspielzeit der Nachspielzeit den Todesstoß.

Atletico Madrids Siegtorschütze kam erst in der ersten Hälfte der Overtime auf den Rasen.

Den Großteil der Vorarbeit leistete allerdings Marcos Llorente, der in der zweiten Hälfte der regulären Spielzeit für Diego Costa kam.

Llorente traf in der 97. Minute zum 1:2 aus Madrider Sicht und stellte wenige Zeigerumdrehungen später den Ausgleich her.

"Ich habe getroffen, was uns den Durchbruch bescherte. Ich kann dieses Gefühl nicht beschreiben", präsentierte sich Matchwinner Llorente freudetaumelnd.

Hintergrund


"Alle haben mir gratuliert. Ich bin sehr glücklich – wir sind alle sehr glücklich."

"Ich weiß nicht, wo unsere Obergrenze in Bezug auf Leiden und Aushalten liegt. Man habe sich am Mittwochabend "bis zum Tod verteidigt". So etwas könne nur passieren, wenn alle an einem Strang ziehen.

Nach dem anstrengenden Spiel haben die Colchoneros nun erst mal Zwangspause. Die kommenden beiden LaLiga-Spieltage sind abgesagt worden.