Champions League :Marcus Rashford schießt Leipzig ab - und enthüllt Solskjaers Anweisungen

marcus rashford 2019 01 3
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

In der Schlussviertelstunde schraubten Marcus Rashford und Anthony Martial das Ergebnis gegen RB Leipzig am zweiten Königsklassen-Spieltag auf 5:0 nach oben. "Der Trainer erklärte uns, dass wir das Tempo erhöhen sollen" sagte Rashford nach dem Spiel gegenüber BT SPORT.

Rashford war nach einer Stunde ins Spiel gekommen. Mit der Einwechslung des Angreifers bewies Ole Gunnar Solskjaer ein glückliches Händchen. Doch aus Richtung des Trainers von Manchester United gab es in der Halbzeitansprache auch klare Anweisungen.

"Wir hatten Bruno Fernandes und Paul Pogba am Ball, Anthony Martial rannte nach vorne. Wir haben einen durchweg gefährlichen Eindruck hinterlassen und hatten jedes Mal das Gefühl, dass wir treffen konnten, wenn wir nach vorne kamen", so Rashfords Resümee.

Hintergrund


Dass United Leipzig vor allen Dingen in der zweiten Halbzeit filetierte, ruft Rashford auf einen guten mannschaftlichen Auftritt zurück.

"Diejenigen, die gestartet sind, haben sich gut geschlagen. Und auch die Einwechselspieler haben sich gut geschlagen", merkt Rashford, mit seinen eigenen drei Toren im Hinterkopf, an.