Manchester United :Marcus Rashford will von Real Madrid nichts wissen

marcus rashford 2018 4
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Werbung

Dem englischen Nationalspieler wurde in den vergangenen Wochen nachgesagt, unter Mourinho nicht glücklich zu sein und mit einem Vereinswechsel zu liebäugeln.

Über ein Interesse von Real Madrid an dem flinken und flexiblen Angreifer wurde berichtet. Angeblich wurden erste Gespräche geführt.

Doch wie THE SUN berichtet, können sich Real Madrid und weitere Vereine sämtliche Abwerbeversuche sparen.

Der Tageszeitung zufolge will Rashford seine Laufbahn bei Manchester United, dem Verein seiner Jugend, fortsetzen.

Unter Interimscoach Ole Gunnar Solskjaer blüht Rashford auf. Das Eigengewächs darf auf seiner Lieblingsposition als Mittelstürmer ran.

Hintergrund


Dieses Vertrauen dankte Rashford dem norwegischen Interimscoach mit zwei Toren in drei Spielen.

Rashfords Arbeitspapier im Old Trafford ist noch bis 2020 gültig und enthält die Option auf Vertragsverlängerung bis 2021.